Photobooth / Fotobox Software für Windows

Einfach zu verwenden mit vielen Möglichkeiten

Photobooth-Clients für alle gängigen Geräte

iOS, Windows und Android (in Kürze)

     

Zahlreiche Features

Individuelle Collagen, Reprints, Fotobeschriftungen, Gewinnspiele, QR-Codes, Online-Galerien, u.v.m.

Photobooth / Fotobox Software für Ihren Windows PC

Drucken, Anschauen, Teilen und vieles mehr aus einer Software

Photobooth Unlimited ist die neue Photobooth / Fotobox-Software - wobei sie so neu eigentlich gar nicht ist. Sie wurde in der ersten Version knapp 5 Jahre bei über 300 Events getestet und stetig weiterentwickelt - und ist nun seit Ende letzten Jahres in der finalen Version auf komplett neuer Codebasis neu aufgesetzt worden. Mit Photobooth Unlimited können Sie mehr aus Ihren Events rausholen und den Gästen einen perfekten Mehrwert bieten: angefangen von beliebigen Nachdrucken von Fotos über individuelle Collagen, Fotos via QR-Codes, Gewinnspiele teilen und vieles mehr.

Unsere Photobooth Software wird kontinuirlich weiterentwickelt - wir freuen uns wenn unser Kunden aktiv bei der weiteren Entwicklung mit Ideen und Vorschlägen mitwirken.

Als Server kommt ein Windows-PC (NUC, Barebone, Laptop o.ä.) zum Einsatz, verschiedene Clients und Apps gibt es für Windows, iOS und in Kürze für Android.

Präsentation

Gerne zeigen wir Ihnen das System im Live-Betrieb. Hinterlassen Sie uns dazu Ihre Daten und wir melden uns mit einem Terminvorschlag.

Häufige Fragen

Kurz und schnell beantwortet.

Photobooth Unlimited funktioniert grundsätzlich unabhängig von Ihrer bestehenden Photobooth / Fotobox-Software und kann so an (fast) jede bestehende Software angebunden werden. Während Breeze, DSLRBooth & Co. das Handling an der Fotobox - sprich das Auslösen der Fotos - übernimmt, übernimmt PBU das komplette Handling, nachdem das Foto ausgelöst wurde: Bereitstellen der Fotos, Drucken, Collagen erstellen, QR Codes, Upload auf den eigenen Server, Online-Galerien, etc.

Je nach verwendeter Software muss lediglich der Live-Export der gemachten Fotos aktiviert werden und die Fotos in das Verzeichnis unserer Applikation kopiert werden. Sollte Ihre Software so eine Funktion nicht vorsehen, gibt es im Internet kostenlose Skripte und Tools, die dies zuverlässig übernehmen. Gerne unterstützen wir bei der Einrichtung der Software auf Ihrem System (gegen Aufpreis).

Wir empfehlen für unsere Software mindestens einen Intel Core I3 Prozessor, 8GB Arbeitsspeicher und ausreichend Festplattenkapazität für die Fotos.

Grundsätzlich ist unsere Software sehr schlank und hat keine großen Systemanforderungen, wir empfehlen jedoch auch im Hinblick auf die primäre Fotobox-Software ein ausreichend starkes System zu verwenden. Gerne unterstüzen wir beim Kauf oder geben Empfehlungen hinsichtlich der Komponenten ab.

Grundsätzlich wird jeder Drucker unterstützt, der als Drucker im Windows konfiguriert werden kann. Wir konnten unsere Software schon mit verschiedensten Druckern von Mitsubishi und DNP testen. Selbstverständlich können auch mehrere Drucker verwendet werden.

Fotos können über die sogenannten "Overlays" mit beliebigen Logos, Schriftzügen, einem Datum oder den Initialen des Brautpaares oder des Geburtstagskindes gebrandet werden. Beim Anlegen vom Event können mehrere Overlays hinterlegt werden, aus denen dann jeweils eine druckfertige Datei erstellt wird und vom Gast dann ausgewählt werden, welche Variante man drucken möchte.

Wir haben verschiedene Tests mit verschiedenen Größen gemacht und haben aktuell eine Größe von ca. 0,75 cm * 0,75 cm. Kleinere sind sehr schwer zu scannen, größere verbrauchen zuviel Platz. Momentan ist die Größe vorgegeben, man kann jedoch pro Fotobeschriftung die Position des QR Codes (z.B. oben links mit einem horizontalen Offset von 20px und einem vertikalen Offset von 20px) definieren.
Bei den konfigurierten Druckern wird das Gesamtpapier hinterlegt und bei jedem Druck entsprechend das Restpapier neu berechnet. Sobald das Restpapier unter einen Schwellwert rückt wird eine Meldung ausgegeben, die den Benutzer hinweist, dass das Papier bald gewechselt werden muss. Sobald das Restpapier auf 0 steht, werden keine Druckaufträge mehr entgegengenommen und eine entsprechende Meldung ausgegeben, bis das Papier gewechselt wurde.